logo

 

Willkommen bei der Crime Prevention Alliance Europe.

Oder wählen Sie die Sprache der Berichte aus:

 

23.04.2018
Juwelier-Warndienst

Drei junge Männer auf der Anklagebank – Prozess um Juwelier-Raub

Amberg. (hou) Drei Männer aus Kaunas in Litauen werden vom Montag, 30. April, an vor der Großen Jugendstrafkammer des Landgerichts sitzen. Sie sind 36, 29 und 19 Jahre alt. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft reisten sie zusammen mit drei Landsleuten gezielt nach Österreich und Deutschland ein, um Raubverbrechen zu verüben….


23.04.2018
Juwelier-Warndienst

Juwelier in Aschaffenburg beraubt – 33-Jähriger in Untersuchungshaft

Ein 33-Jähriger steht im dringenden Verdacht, am Samstag in einem Aschaffenburger Juweliergeschäft ein Armband geraubt zu haben. Während der Flucht soll der Mann einen Passanten mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei konnte den Mann festnehmen…..


23.04.2018
Juwelier-Warndienst

Überfall auf Eisenstädter Juwelier geklärt

Im März des Vorjahres ist das Juweliergeschäft Hohensteiner in Eisenstadt erneut überfallen worden. Die drei serbischen Täter konnten flüchten. Ihre Spur führte nach Deutschland, wo sie und der Kopf der Bande festgenommen wurden…..


23.04.2018
Juwelier-Warndienst

Hagener Raubüberfall: Juwelierin ist heute Zeugin

HAGEN. Im August 2016 wird Rosemarie Witthüser-Freitag (77) in ihrer Goldschmiede brutal überfallen. Jetzt sieht sie den mutmaßlichen Täter wieder.
Es war sicherlich das Verbrechen der letzten Jahre, das die Hagener Bevölkerung am meisten erschüttert und bewegt hat: Der brutale Raubüberfall auf die Goldschmiedin Rosemarie Witthüser-Freitag im August 2016. Von mehreren Räubern gnadenlos traktiert und eiskalt ins Gesicht geboxt, wurde die 77-Jährige regelrecht niedergeprügelt. Sie blieb blutüberströmt am Boden ihres Geschäfts am Bergischen Ring liegen…..


21.04.2018
Juwelier-Warndienst

DNA entlarvte Pink Panther: Zwei Serben verhaftet

Mit der Festnahme von zwei Serben dürfte der Polizei ein Schlag gegen das berüchtigte Pink-Panther-Netzwerk gelungen sein. Kriminalbeamte hatten die Männer beim Versuch, einen Klagenfurter Nobeljuwelier zu überfallen, festgenommen. Nach DNA-Analysen stehen jetzt zwei weitere Juwelier-Coups vor der Klärung…..


20.04.2018
Juwelier-Warndienst

Komplett in Gips? Skurrile Aussage im Jauns-Prozess

Braunschweig. Vollkommen benebelt und bewegungsunfähig: Bei dem Prozessauftakt im Landgericht gegen einen 23-Jährigen aus Litauen, der am 17. Oktober 2015 das Braunschweiger Juweliergeschäft “Jauns” überfallen haben soll, hat der Angeklagte ausgesagt, dass er sich zum Tatzeitpunkt kaum bewegen konnte – ein Überwachungsvideo zeigt aber was anderes…..


19.04.2018
Juwelier-Warndienst

Bewährung für “Bubi-Räuber”

Juwelier Werner Schlegel hat “so ein Urteil erwartet”, sagt er sibyllinisch, als er am Donnerstagnachmittag das Gericht verlässt. Als freie Männer treten kurz nach ihm die drei Jugendlichen an die Sonne, die sein Geschäft überfallen haben. Nur der 62-jährige Angeklagte bleibt in Haft…..


19.04.2018
Juwelier-Warndienst

Weiden: Urteile nach Raubüberfall auf Uhren Heinz gefallen

Bereits am 2. Verhandlungstag sind im Prozess um den Raubüberfall auf Uhren Heinz in Weiden die Urteile gefallen.
Der Drahtzieher Antanas O. erhielt 4 Jahre 10 Monate. Zu Beginn des Prozesses hatte er sich nicht geäußert, bestritt aber laut Verteidiger Franz Schlama an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Jetzt war er geständig und gab zu, bei der Tat anwesend gewesen zu sein……


19.04.2018
Juwelier-Warndienst

Juwelier-​​Räuber waren Behörden unbekannt

LUXEMBURG – Die drei Männer, die des Raubüberfalls auf einen Juweliergeschäft beschuldigt werden, waren der großherzoglichen Polizei bislang nicht bekannt.
Drei Männer werden beschuldigt am 30. März dieses Jahres ein Juweliergschäft in Luxemburg überfallen zu haben. Nur einen Tag nach der Tat, konnten sie in einer französischen Provinz gefasst werden. Am heutigen Donnerstag, gab das Ministerium für innere Sicherheit bekannt, dass die Täter den luxemburgischen Behörden bis zu diesem Tag nicht bekannt waren. Zum Zeitpunkt der Ereignisse habe die luxemburgische Polizei keine Informationen darüber gehabt «dass sie von den französischen Behörden beobachtet wurden», erklärte Innenminister Étienne Schneider (LSAP) am Donnerstag auf Anfrage von Laurent Mosar und Gilles Roth (CSV)……


19.04.2018
Juwelier-Warndienst

Stuttgart: Mutmaßlicher Räuber schweigt – Fünf Juweliere überfallen

Ein 37-jähriger Mann steht als mutmaßliches Mitglied einer Räuberbande vor dem Landgericht Stuttgart. Die Gruppe hat mehrere Juweliere überfallen. Dabei ging sie brutal vor.
Stuttgart – Dieser Kunde sah komisch aus mit seiner Perücke und der großen Brille. Viel Zeit, darüber nachzudenken, blieb dem 67 Jahre alten Inhaber des Juweliergeschäfts an der Calwer Straße in der Stuttgarter Innenstadt indes nicht. Der angebliche Kunde zog eine Schusswaffe. Der Inhaber ging auf den Mann los, es löste sich ein Schuss. Ein Komplize des Räubers kam dazu, er trug einen Motorradhelm und schwang einen Vorschlaghammer. Er wollte sich an Uhren und Schmuck bedienen. Durch die Rangelei gaben die Männer ihren Plan auf. Sie flohen ohne Beute auf einem Motorroller. …..