logo

 

Ein früher hochbezahlter Vermögensverwalter und ein Künstler schmelzen kiloweise Gold ein und machen es zu Cash. Das Problem: Der Schmuck stammt aus einem brutalen Bijouterie-Überfall

Published: 14.07.2020 - 09:21 | Juwelier-Warndienst

Ein Zürcher Künstler und ein ehemaliger Eishockey-Profi schmelzen 8,5 Kilogramm Goldschmuck ein, der aus einem Raub in Bern stammt. Nun drohen ihnen je 30 Monate Freiheitsstrafe. …

Report von / Report by

 
Never install this glass in your shop window!
AD / WERBUNG