logo

 

Meldungen (de)

Oder wählen Sie die Sprache der Berichte aus:

 

11.01.2020
Juwelier-Warndienst

Einbrecher aus «rumänischer Kriminellenschule» wird ausgeliefert

Spanien hat einen 30-jährigen Rumänen an das Tessin ausgeliefert. Der Mann gehört zu einer Einbrecherbande, die Bijouterien in Einkaufszentren heimsuchte. …


11.01.2020
Juwelier-Warndienst

Köln-Kalk – Juwelier bunkert geladene Schusswaffe – und wird kurios erwischt

Köln – Aus Angst vor Überfällen hat ein Goldschmied aus Kalk eine geladene Schusswaffe in seinem Geschäft deponiert. Da er keine Erlaubnis besitzt, musste sich der 49-jährige Mann am Freitag wegen illegalen Waffenbesitzes vor dem Kölner Amtsgericht verantworten.… Die Richterin sagte, dass sie es grundsätzlich nicht unangemessen finde, dass ein Juwelier eine Waffe besäße, allerdings natürlich nur mit Erlaubnis. …


10.01.2020
Juwelier-Warndienst

Ein Bijouterie-Räuber kehrt zehn Minuten nach einem Überfall an den Tatort in der Zürcher Bahnhofstrasse zurück – und wird im Tram mitsamt der Beute erwischt

Im Jahr 2017 sorgten zwei Raubüberfälle auf Bijouterien an der Bahnhofstrasse für Aufsehen. Nun ist ein 27-jähriger Serbe für die Beteiligung daran verurteilt worden. …Das Bezirksgericht Zürich geht in seinem Urteil dann allerdings noch über den Antrag der Anklage hinaus und verhängt eine Freiheitsstrafe von acht Jahren wegen mehrfachen Raubes, Widerhandlung gegen das Waffengesetz und Fälschung von Ausweisen….


09.01.2020
Juwelier-Warndienst

Prozess um Geiselnahmen: Täter erhalten lange Haftstrafen

Im Dezember 2012 kommt es zu zwei Überfällen und Geiselnahmen in Luxemburg-Stadt. Nun, mehr als sieben Jahre später, wurden die Täter vor Gericht verurteilt. Sie verurteilten den Hauptangeklagten Redda B. zu einer Haftstrafe von 18 Jahren, Ali A., einen Mittäter, zu 15 Jahren Gefängnis. Daniel V., der für den Verkauf des Diebesguts verantwortlich war – unter anderem Uhren im Einkaufswert von einer Million Euro -, wurde indes zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren, davon vier auf Bewährung, verurteilt. …


09.01.2020
Juwelier-Warndienst

Anrufe Falscher Polizeibeamter bei Goldschmieden, Juweliere

Über die Betrugsdelikte im Zusammenhang mit Anrufen von Tätern, die sich als Polizeibeamte ausgeben, ist bereits berichtet worden. Die Betrüger haben sich nun eine neue Masche ausgedacht, um an Vermögenswerte ihrer Opfer zu kommen. So ist aktuell festzustellen, dass gezielt Goldschmiede oder Juweliere zu Hause angerufen werden. …


08.01.2020
Juwelier-Warndienst

Polizei Gelsenkirchen fahndet mit Foto nach einem Erpresser

GELSENKIRCHEN-BUER. Die Gelsenkirchener Polizei fahndet mit einem Foto nach einem mutmaßlichen Erpresser. Er versuchte, ein Juweliergeschäft in Buer auszurauben.Die Tat ereignete sich bereits im November des vergangenen Jahres – die Polizei ermittelte bislang aber ohne Erfolg. Nun hofft sie auf entscheidende Hinweise zu dem gesuchten Täter im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung – er wird wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung gesucht….


03.01.2020
Juwelier-Warndienst

Bericht: Sicherheitspersonal des Grünen Gewölbes unter Verdacht

Der Kunstraub im Grünen Gewölbe hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Noch fehlt eine heiße Spur zu den Einbrechern. Doch die Ermittler haben offenbar einen schwerwiegenden Verdacht….


01.01.2020
Juwelier-Warndienst

„Bares für Wahres“ Betrüger-Alarm im Bonner Hilton-Hotel

Bonn – Als Bonner Juweliere von einer Veranstaltung im Hilton erfuhren, schrillten bei ihnen die Alarmglocken. Unter dem Werbetitel „Bares für Wahres“ wollten in dem Hotel „fliegende Händler“ Schmuck ankaufen. …


23.12.2019
Juwelier-Warndienst

Blitz-Einbrüche mit PKW in Mode-Boutiquen! – 2 Einbrüche in einer Nacht in Berlin und Kleve

Berlin. Diebe rasen mit Auto in Designerladen
Gegen 3 Uhr nachts fuhren Unbekannte am Montag mit einem roten VW rückwärts in den Eingang eines Designermode-Ladens im Berliner Stadtteil Mitte, wie die Polizei mitteilte. Eine Anwohnerin wurde von dem Lärm wach, ging auf den Balkon und schaute, was passiert war. Anschließend rief sie die Polizei.

Kleve. Täter fährt mit Auto durch die Schaufensterscheibe
Ein bisher unbekannter Täter fuhr in der Nacht zu Montag mit voller Wucht in die Schaufensterscheibe und stahl mehrere hochwertige Handtaschen. Wie hoch der Schaden genau ist, lässt sich derzeit nicht genau sagen. Das Weihnachtsgeschäft ist nicht betroffen. Meyer Potz hat Montag (23.) und Dienstag (24.12) von 10 bis 18 Uhr bzw. von 10 bis 13 Uhr geöffnet.


21.12.2019
Juwelier-Warndienst

Juwelier in Floridsdorf ausgeraubt

Einen Juwelierraub haben gestern Nachmittag zwei vorerst unbekannte Täter in Floridsdorf verübt. Sie entkamen im Vorweihnachtstrubel mit Bargeld und Schmuck. …


Never install this glass in your shop window!
AD / WERBUNG